Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/vhosts/jtom/httpdocs/typo3_src-4.1.13/t3lib/class.t3lib_div.php on line 998 Deprecated: Function ereg() is deprecated in /var/vhosts/jtom/httpdocs/typo3_src-4.1.13/t3lib/class.t3lib_div.php on line 1006 Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /var/vhosts/jtom/httpdocs/typo3_src-4.1.13/t3lib/class.t3lib_page.php on line 473 Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /var/vhosts/jtom/httpdocs/typo3_src-4.1.13/t3lib/class.t3lib_page.php on line 475 Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /var/vhosts/jtom/httpdocs/typo3_src-4.1.13/t3lib/class.t3lib_page.php on line 478 www.jtom.de: Neu: JAX 2005

Home  
   
   
 User
 
 Password
   register

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Neu: JAX 2005

ITSD Consulting GmbH war als Aussteller auf der JAX 2005 (www.jax.de) in Frankfurt vertreten.

In über 100 Sessions wurden dort die neuesten und wichtigsten Technologien im Java-Umfeld vorgestellt und diskutiert. Den Besuchern im Congress Center Messe Frankfurt stellten wir die aktuellsten Entwicklungen unseres Hauses vor. Informieren auch Sie sich über die Art und Weise wie wir mobile Anwendungen entwickeln. Überzeugen Sie sich wie der Einsatz von jtom die Anbindung mobiler Geräte (Phone, PDA) an Ihre vorhandenen Systeme und Geschäftsabläufe vereinfacht. Unsere jax2005-Präsentation können Sie hier abrufen!

 

JavaSPEKTRUM 02/2005

 

Publikation im JavaSPEKTRUM

In der aktuellen Ausgabe 02/2005 der deutschen Fachzeitschrift JavaSPEKTRUM finden Sie einen Artikel zum Thema "Anbindung mobiler Endgeräte" verfasst von den jtom-Entwicklern.

Hier können Sie den Beitrag auch Online lesen!

 

jtom v2.1.3

 

Das Framework steht ab sofort in seiner neuen Version 2.1.3 zum Download bereit.

Folgende Neuerungen sind in jtom v2.1.3 enthalten:

 

Verkleinerung der JAR-Größe durch den Einsatz eines Obfuscators
MessageConnection.reconnect(): Clientgesteuerte Wiederaufnahme der Vebindung zum JMS-Provider
Messageproperties und Filter-Funktion
Erweiterung des MessageListeners um Steuerungsoption: Soll ein Client seine eigenen versendeten Nachrichten auch wieder empfangen?

 

EuroShop 2005

 

ITSD Consulting war als Solution-Partner von Nordic ID auf der EuroShop 2005 am Stand E45 in Halle 6 vertreten.

Basierend auf den industrietauglichen mobilen Funkterminals von Nordic ID steht ITSD Consulting als Ansprechpartner für folgende Themen zur Verfügung:

 

OO-Softwareentwicklung mit Java™-Technologie: Anbindung mobiler Endgeräte an bestehende Firmeninfrastrukturen (J2ME-J2EE)
Lösungen für mobile Datenverwaltung
Kommunikation und Datentransfer zwischen Mobilgerät und Server via jtom®

 

Für weitere Informationen kontaktieren sie uns bitte unter support@jtom.de.

 

jtom v2.1.2

 

Folgende Neuerungen sind in jtom v2.1.2 enthalten:

 

Versand und Empfang binärer Nachrichten über ByteArrays
verbesserte Fehlerbehandlung durch Exception Handler bei Verbindungsverlust, asynchrones Exception Handling und Tunneling für Exceptions im JMS Provider
Authentifizierung am JMS Provider mittels Benutzername und Passwort
Senden und Registrieren ist performanter
API und Quick-Start Dokumentation weiter verbessert
Bei Verbindungsverlust kann entweder ein automatischer oder manueller Reconnect konfiguriert werden

 

jtom v2.1.1

 

Folgende Neuerungen sind in jtom v2.1.1 enthalten:

 

keine Unterscheidung mehr zwischen WMA-fähigen und nicht-WMA-fähigen mobilen Endgeräten
deutsche und englische Sprachversionen der Dokumente QuickStartGuide und Tutorial

 

jtom v2.1

 

Folgende Neuerungen sind in jtom v2.1 enthalten:

 

Unterstützung der J2ME Profile MIDP 1.0 und MIDP 2.0
Unterstützung der J2ME Konfigurationen CLDC 1.0 bzw. 1.1 und CDC 1.0.1
Unterstützung von WMA-fähigen und nicht-WMA-fähigen mobilen Endgeräten
Überarbeiteter Quick Start Guide
Tutorial zur Einführung in die Entwicklung mit jtom
Demos und Beispiele
Vereinfachte Installation
Fehlerbereinigung

 

jtom v2.0

 

Folgende Neuerungen sind in jtom v2.0 enthalten:

 

Client-Bibliothek zur Kommunikation mit dem jtom-Server
Server-Bibliothek zur Kommunikation mit Clients und Applikation Servern
JNDI-Basisfunktionalität ist implementiert; ein Lookup auf Java Beans ist möglich
Remote Object Access auf Applikation Server ist enthalten
Vollständiger JMS-Client für mobile Endgeräte steht zur Verfügung; auf Basis des WMA-API ist die Kommunikationslogik realisiert und steht für den Einsatz mit beliebigen JMS-Serversystemen zur Verfügung
JMS Demo auf Basis eines jboss-Servers ist implementiert und Teil des Releases